Menü
< ZURÜCK ZU FALLSTUDIEN

Gummihersteller schafft Unternehmenskultur der ständigen Verbesserung und datengestützten Entscheidungsfindung

Die Experten bei HEXPOL Compounding, weltweit führend bei der Herstellung von Gummimischungen, sind stolz auf ihre Marktkenntnisse und Innovationskraft, durch die sie Kunden in verschiedenen Branchen – von Automotive, Bauwesen und Gesundheitswesen bis hin zu Energieversorgern und der Öl- und Gasgewinnung – die richtigen Lösungen für ihre Anwendungen bereitstellen können.

Die Herausforderung

Aufgrund von gestiegenen Erwartungen der Kunden, Empfehlungen zur Nachhaltigkeit von den Vereinten Nationen und einem allgemeinen Wachstum ihres Geschäfts will HEXPOL Verschwendung eliminieren und die eigene Performance verbessern. Wie derzeit viele andere Unternehmen auch wollen sie ihre Unternehmenskultur transformieren, um sich mit Hilfe der datengestützten Entscheidungsfindung kontinuierlich selbst zu verbessern.

„Wir wollen Führungskräfte entwickeln, die sich auf Daten verlassen, um im ganzen Unternehmen Initiativen voranzutreiben und Ergebnisse zu liefern“, sagt Ram Sukumar, Director of Continuous Improvement bei HEXPOL. „Dabei sollen vor allem Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt werden, damit sich unser Unternehmen kontinuierlich verbessern und weiterentwickeln kann.“

Sukumar und sein Lenkungsausschuss entwickeln das HEXPOL Production System, um Verfahren zur Problembehebung durch die Lean-Methodik und die statistische Analyse umzusetzen. In diesem Rahmen schulen sie potenzielle Green Belts in der Projektverwaltung. Die Trainees arbeiten Projekte mit den Planungswerkzeugen und Formularen im Companion by Minitab sowie den Analysen in der Minitab Statistical Software durch.

Auch außerhalb des Schulungsprogramms kann jeder Mitarbeiter Ideen über den Project Hopper einreichen, der mit der Funktion Arbeitsablauf im Companion verfügbar ist. Diese Ideen werden können dann auf der Grundlage der Projekt-Priorisierungsmatrix in Projekte umgewandelt werden.

Einsatz von Minitab

Der Companion by Minitab bietet flexible und anpassbare integrierte Vorlagen, die als Roadmaps bezeichnet werden. Mit diesen Roadmaps werden die Werkzeuge, Formulare und Analysen gemäß verschiedener Projektverwaltungsmethodologien in Phasen angeordnet. Mit den bei HEXPOL verwendeten DMAIC-Roadmaps werden einheitliche Schritte für jede Phase, die erwarteten Arbeitsergebnisse und die integrierten Analyseergebnisse aus der Minitab Statistical Software übersichtlich und zentral präsentiert.

Die Trainees verwenden verschiedene Werkzeuge im Companion und Minitab, um das Problem zu definieren, die Messsysteme zu verifizieren, die Daten zu analysieren und Ursachen zu identifizieren, den Prozess zu verbessern und schließlich die umgesetzten Änderungen zu kontrollieren und sicherzustellen, dass diese nachhaltig sind. Mit den Vorlagen aus dem Companion kann Sukumar die Erwartungen für jede Phase festlegen und sicherstellen, dass die Ergebnisse an allen Standorten von HEXPOL weltweit einheitlich rückgemeldet werden. Dies ist nicht nur nützlich, um den Lerneffekt zu verstärken, sondern führt gleichzeitig zu verständlichen Berichten und Zusammenfassungen für die Unternehmensführung.

„Die Trainees haben mir gesagt, dass der Companion und die Minitab Statistical Software einfach zu verwenden sind“, führt Sukumar aus. Er ergänzt, dass die Schulungen zudem durch die Hilferessourcen, z. B. der Minitab-Onlinesupport und der Minitab-Blog, vereinfacht und effizienter gemacht werden: „Wir vermitteln ein grundlegendes Verständnis der Verschwendung, und dann beginnen sie die Arbeit mit diesen Werkzeugen. Wenn ich gerade wenig Zeit für Erklärungen habe, sage ich ihnen nur, wo sie etwas finden, und dann können sie diese Ressourcen selbstständig nutzen.“

Im Folgenden werden Beispiele für einige der aktuellen Projekte im Projekt-Repository des Companion gezeigt:

Zu den Werkzeugen, die die Trainees für das HEXPOL Production System im Companion am häufigsten nutzen, zählen Projektcharters, SIPOC und Prozessabbildungen sowie:

  • Fischgräten-Diagramme,
  • Ursache-Wirkungs-Matrizen (C&E),
  • CT-Strukturen (Critical-to-Cost oder Critical-to-Quality)
  • und Pareto-Diagramm-Arbeitsblätter

Ergebnisse

Nach dem Abschluss von zwei Schulungsdurchläufen und der Zertifizierung von mehr als 30 Green Belts hat HEXPOL bereits beträchtliche Einsparungen realisiert. Sukumar sagt, dass noch größere Einsparungen erwartet werden, wenn das Programm erst an Fahrt aufnimmt.

Sukumar betrachtet den Companion und Minitab als wesentliche Faktoren für den Erfolg des Programms, das ihn zum Vorreiter bei der Prozessverbesserung und der Vermeidung von Verschwendung bei der Gummiherstellung macht. Auch wenn Lean-Methoden in vielen Produktionsbetrieben bereits bekannt sind, denkt man bei Gummi eher an Chemie als an Mathematik und Daten.

„Das Anmischen von Gummi ist ganz einfach“, sagt er. „Es wird einfach angerührt. Wie Kuchenteig, oder? So erzählen wir es unseren Kunden. Einfach die benötigten Chemikalien zusammengeben, gut abmessen usw. Aber es gibt eine Menge Verschwendung in unserem Prozess, insbesondere bei den komplizierten Anlagen in unserem Werk, und es gibt viele Chancen zur Verbesserung, die wir durch Nutzen unserer Daten und solche Projekte aufgreifen können.“

DIE ORGANISATION

HEXPOL Compounding

DIE HERAUSFORDERUNG

Aufgrund von gestiegenen Erwartungen der Kunden, Empfehlungen zur Nachhaltigkeit von den Vereinten Nationen und einem allgemeinen Wachstum ihres Geschäfts will HEXPOL Verschwendung eliminieren, die eigene Performance verbessern und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren.

VERWENDETE PRODUKTE

Companion by Minitab®

Minitab® Statistical Software

EINSATZ VON MINITAB

Die Trainees in der Projektverwaltung arbeiten ihre Projekte mit den Werkzeugen und Formularen im Companion by Minitab sowie Analysen in der Minitab Statistical Software durch. Dann verfolgen Sie Fortschritt und Performance aller Projekte mit den Companion-Dashboards in Echtzeit.

DIE ERGEBNISSE

  • Beträchtliche Einsparungen nach dem Abschluss von 2 Schulungsdurchläufen und der Zertifizierung von mehr als 30 Green Belts; weitere Einsparungen über die nächsten 3–5 Jahre prognostiziert
  • Zahlreiche Projekte an 17 Standorten in den USA und Mexiko optimiert und verwaltet
clear